VR-Bank bündelt Beratungskompetenz am Markt

Der historische Hauptsitz der VR-Bank befindet sich seit jeher im altehrwürdigen Gebäude Dudenstraße 8 in Bad Hersfeld.

Mit dem damaligen Neubau legte man 1927 den Grundstein für den Verwaltungssitz in Bad Hersfeld, der im Jahr 1970 durch die Filiale Markt 30/31 ergänzt wurde. Seither wurden beide Gebäude mehrfach modernisiert und auf den jeweils aktuellen technischen Standards gehalten.

Das gesamte Beratungsteam beider Filialen hat sich bereits intensiv auf ihre neue gemeinsame Aufgabe vorbereitet und wird ihre jeweiligen Spezialkennntnisse optimal ergänzen können.

Im Ergebnis bildet die Filiale Markt 30/31 heute nach einer Erneuerung aller Beratungsräume und mit neuer energetischer Außenfassade eines der optischen Highlights am Marktplatz. Ein Eindruck, der im Jahr 2014 mittels LED-Beleuchtung der Außenfassade noch verstärkt wurde. Mit diesem Gesamtpaket entwickelte sich der Marktplatz in Verbindung mit der guten Parkplatzsituation zum Liebling der Kunden.

Dennoch verändern sich die Anforderungen der Menschen beständig und schnell.

"Das Thema Digitalisierung treibt die Veränderungen voran und wird nicht nur die Welt der Banken und die des Bezahlens verändern; sie wird fast alle Aspekte unseres Alltags beeinflussen." beschreibt Hartmut Apel, Vorstandsmitglied der VR-Bank, die Motive für weitere Innovationen.

"Parallel verändern sich die Präferenzen der Bankkunden. Online-Banking und Online-Bezahlverfahren erleben einen Boom." so Apel weiter. Diese Entwicklung würde aktuell befeuert durch die verstärkte Nutzung von Smartphones, Tablets und Co.. Apps seien heute im Bankgeschäft nicht mehr wegzudenken. "Daher bieten wir unsere VR-Banking-App ja auch an. Im Herbst folgt bereits die nächste, komfortablere Version unserer Banking-App." ergänzt Apel. Und der Spagat dabei sei, dass sich die Kunden gleichzeitig auch eine immer individuellere Beratung wünschen. Diesen Spagat will die Bank mit neu geschaffenen Leistungsangeboten in der Filiale Markt 30/31 lösen.

Die großzügige Raumaufteilung und die weitläufigen Räumlichkeiten im Gebäude am Markplatz mögen die Kunden, wie die gute Kundenfrequenz in der Filiale Markt zeigt.

Ergänzend verfolge man mit der Beratung von Finanzierungen bis zum spezialisierten Vermögenswachstum weiterhin eine konsequente "Qualitätsstrategie". Diese gelte ebenso für den Kundenservice am Markt. Dort werden sukzessive neueste technische Innovationen genutzt, die den Kundenservice unterstützen können. Dabei sollen alle Servicedienstleistungen "einfach, verständlich und sicher" für die Kunden sein, denn die Kundenfreundlichkeit gehöre zu den wichtigen Werten der VR-Bank.

"Alles spricht dafür, die eigene Beratungskompetenz in Bad Hersfeld an einer Stelle zentral zu bündeln. Und dazu scheint uns die Filiale "Markt 30/31" am geeignetsten." bekräftigt Hartmut Apel.

Für die Kunden der Hauptstelle Dudenstraße bedeute das vor allem, dass sie ihre bekannten Ansprechpartner zukünftig in der Filiale "Markt 30/31"  finden werden. Die den Kunden bereits bekannten Öffnungszeiten und die bestehenden Beratungszeiten bis 20.00 Uhr bleiben ebenfalls in bewährter Form erhalten, wie auch beide Selbstbedienungszonen in den Filialen "Markt 30/31" und in der "Dudenstraße 8" für alle Kunden weiter zur Verfügung stehen.

"Wenn wir alles richtig gemacht haben, werden die Kunden die Veränderung zügig als Vorteil erleben. Die Wege werden kürzer, da sich alle Berater zu Spezialthemen im gleichen Gebäude befinden" ergänzt Stefanie Dohl als Leiterin des Privatkundengeschäfts die Pläne der Bank. "Höhere Diskretion und schnellere Terminvereinbarungen sind für die Kunden qualitativ ebenfalls ein Zugewinn, auch wenn Sie bereits heute tadellos funktionieren" so Dohl weiter.

Neben den Beratern finden die Kunden im Beratungszentrum am Markt auch die Baufinanzierungs-Spezialisten und das VR-PrivateBanking-Beratungsteam. Den Firmenkunden stehen vier Firmenkundenberater im gleichen Gebäude zur Seite. "Somit können wir an einem Ort und noch schneller als bisher Lösungen in allen Finanzangelegenheiten erarbeiten" ist sich Stefanie Dohl sicher.

Drei Kundenberater der Filiale Dudenstraße, Benjamin Kratzenberg, Jutta Kremer und Stefan Rübeling, werden in dieser Woche  ihre neuen Büros in der Filiale am Marktplatz beziehen. Ab Januar 2016 werden dann alle Kundenberater der Filiale Dudenstraße in den Räumlichkeiten der Filiale Markt zu finden sein.

Die historische Hauptstelle Dudenstraße 8 bleibt weiterhin der Führungs- und Verwaltungssitz der VR-Bank."