PIN ändern/entsperren im Online-Banking

Sie können Ihre PIN (Personal Identification Number) jederzeit ändern. Aus Sicherheitsgründen ist die Änderung in regelmäßigen Abständen empfehlenswert.

Sollte die PIN einmal gesperrt werden, erhalten Sie hier Informationen zu der Entsperrung.

Wie entsperre ich meine PIN?

Bis 2 Fehlversuche:

  • Sobald Sie die PIN wieder korrekt eingeben, wird der Fehlversuchszähler auf den Wert "0" zurückgesetzt.

Bei 3 Fehlversuchen:

  • Die PIN wird gesperrt.
  • Die Entsperrung kann nur durch Sie durchgeführt werden.
  • Sobald Sie die richtige PIN eingeben, bekommen Sie die Möglichkeit die PIN mit einer TAN zu entsperren. Nach eingabe der korrekten TAN wird der Fehlversuchszähler auf den Wert "0" zurückgesetzt.

Bei 9 Fehlversuchen:

  • Die PIN wird ungültig, es wird automatisch eine neue PIN errechnet und in den nächsten Tagen an Sie versandt.

Sollten Sie bei der Anzahl der Fehlversuche unsicher sein, rufen Sie uns einfach an: 06621 163-0.  

Wie ändere ich meine PIN?

  1. Melden Sie sich über den [Login] Butten oben rechts im Online-Banking an
  2. Unter dem Menupunkt [Service] wählen Sie [PIN ändern]
  3. Geben Sie die gewünschte neue PIN zweimal ein.
  4. Die Änderung schließen Sie durch Eingabe einer gültigen TAN und Wahl des Bestätigungs-Buttons ab.

 

  • Ihre PIN kann aus Buchstaben (ohne Umlaute), Zahlen, dem Zeichen '@' und dem Leerzeichen (Space) bestehen.
  • Sonstige Sonderzeichen sind nicht möglich, auch keine Zahlenreihen (z. B. '12345') oder mehrere gleiche Ziffern (z. B. '55555')
  • Die PIN darf fünf bis 20 Stellen lang sein.
  • Verwenden Sie keine leicht zu erratenden Begriffe, wie Ihren Vornamen, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum.