VR-Scan2Bank

VR-Scan2Bank ist in der VR-BankingApp integriert. Mit der Funktion erfassen Sie Rechnungsdokumente mit der Kamera des mobilen Endgeräts. Die Rechnungsdaten werden mittels Texterkennung ausgelesen und in die Überweisungsmaske übertragen. Der Kunde prüft die Daten und gibt sie frei - und schon ist die Überweisung erledigt.

So funktioniert es

  • Der Einstieg in die Funktion VR-Scan2Bank ist in der VR-BankingApp über folgende Wege möglich:
    • Über das Scan2Bank-Widget auf dem Dashboard
    • Über das seitliche Menü
    • Über einen Scan2Bank-Button im Menüpunkt „Überweisung“ (in der Toolbar in iOS oder in der Navigationsbar in Android)
  • Funktion Scan2Bank aufrufen
  • Auftraggeberkonto wählen
  • Rechnungsdokument auf einem dunklen Untergrund platzieren
  • Für ausreichende Belichtung sorgen
  • Kamera möglichst waagerecht über der Rechnung positionieren
  • Rechnung vollständig im angezeigten Rahmen einfassen
  • Mobiles Endgerät möglichst ruhig halten
  • Gegebenenfalls werden entsprechende Hinweise für ein optimales Foto eingeblendet
  • Wenn die Kamera optimal über dem Rechnungsdokument platziert ist, löst sie nach wenigen Sekunden automatisch aus
  • Alternativ das Foto manuell auslösen
  • Bei mehrseitigen Rechnungen weitere Seiten per Foto erfassen Wichtiger Hinweis: Die Seiten müssen zur gleichen Rechnung gehören. Unterschiedliche Rechnungen können hier nicht erfasst werden.
  • Nach wenigen Sekunden wird die Überweisungsmaske mit den zahlungsre-levanten Rechnungsdaten angezeigt
  • Sind auf dem Rechnungsdokument mehrere Bankverbindungen des Emp-fängers aufgeführt, wird die Bankverbindung übernommen, die als erstes korrekt erkannt wurde.
  • Überweisung eigenverantwortlich auf Vollständigkeit und Richtigkeit prüfen (Bankkunde)
  • Bei Bedarf sind in den einzelnen Feldern manuelle Korrekturen oder Ergän-zungen möglich
  • Überweisungsvorgang mit einer gültigen TAN abschließen

Wichtiger Hinweis: Die Rechnung muss im DIN A4-Format vorliegen.